Zurück zur Übersicht

Wer sich nicht zeigt, wird nicht gesehen.

Markus Püttmann nennt sich Porträtist und ist Fotograf. Oder eben umgekehrt.

In der Selfie-Epoche ein Bild seiner selbst öffentlich abzulegen, ist paradoxerweise schwieriger als angenommen. In Zeiten der Transformation aber mehr als notwendig, wenn man Führung übernehmen will oder muss. Das kann mit einem guten Auftritt gelingen und ebenso mit einem guten Foto. Doch was ist ein gutes Foto? Das und mehr besprechen wir in dieser neuen Episode von „KI – wie Kommunikative Intelligenz“ von und mit Mediencoach Oliver Schroeder.

Markus Puettmann 3
Markus Püttmann, Porträtist